Reisen Hausstätter

Sehr geehrter Reisegast!

Es liegt uns sehr daran, Sie als Reisegast mit den von uns angebotenen Leistungen zufrieden zu stellen und Ihnen eine angenehme und erholsame Reise zu bereiten. Dies ist nicht nur unser Bestreben, sondern dies betrachten wir als eine Verpflichtung unseren Kunden gegenüber.


AGB'S für Pauschalreisen von Hausstätter Reisen


1. Abschluss des Reisevertrages

Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie uns den Abschluss des Reisevertrages verbindlich an.
Wenn wir Ihre Reiseanmeldung nicht annehmen können, werden wir Sie unverzüglich informieren.

2. Bezahlung

Bitte den Reisepreis 8 Tage vor Reiseantritt mit Angabe von Namen und Reiseziel mit Reise-Nr. an die genannte Bank überweisen.

3. Leistungen und Preise

Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind ausschließlich die Leistungsbeschreibungen im Katalog von Reisen-Hausstätter wie die hierauf bezugnehmenden Angaben in unserer Reisebestätigung verbindlich.

4. Reise- und Handgepäck

Das Gepäck wird kostenlos befördert. Wir haften jedoch nicht für Beschädigungen, Verwechslungen, Diebstahl sowie für im Bus zurückgelassene Gegenstände.

5. Rücktritt und Kündigung

Wird die Reise infolge höherer Gewalt (z. B. durch Krieg, innere Unruhen oder Naturkatastrophen) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag kündigen.
Der Rücktritt bis 30 Tage vor Reisebeginn ist Kostenlos,
bis 3 Wochen vor Reisebeginn – 30 % des Reisepreises,
bis 2 Wochen vor Reisebeginn – 50 % des Reisepreises
bis 1 Woche vor Reisebeginn sind 90 % des Reisepreises zu bezahlen.
Bei Rücktritt in den letzten 3 Tagen oder Nichterscheinen zur Abfahrt berechnen wir den vollen Reisepreis, falls keine Ersatzperson gestellt werden kann.
Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung für Busreisen

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Reisende eine Reiseleistung nicht in Anspruch (z.B. Rücktritt, vorzeitige Rückreise oder verspätete Anreise), bemühen wir uns bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen und Sie bekommen den Betrag umgehend zurück.
!!!Eintrittskarten sind von der Rückerstattung ausgeschlossen!!!

7. Haftung des Reiseveranstalters

Der Reiseveranstalter haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes für die gewissenhafte Reisevorbereitung – für die sorgfältige Auswahl der Leistungsträger - für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung – für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen und Berücksichtigung der Ortsüblichkeiten sowie der geltenden Vorschriften des jeweiligen Ziellandes und -ortes.
Wir haften jedoch nicht, wenn sich die Verhältnisse nach Drucklegung dieses Prospektes wesentlich ändern. Bei wesentlichen nachträglichen änderungen werden Sie nach Möglichkeit informiert. Wir haften nicht für Leistungsstörungen bei Leistungen fremder Unternehmer, die lediglich vermittelt werden (z. B. Ausflüge, Fahrt mit Bergbahnen, Sonderveranstaltungen usw.)

8. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften

Der Reisende ist für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich.

9. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der Firmensitz des Reiseveranstalters.

10. Allgemeines

Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten. Alle Angaben im Prospekt entsprechen dem Stand bei Drucklegung.
Für alle Busreisen ist je nach Bestimmung ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mitzuführen. Wir bitten auch die Zoll- und Devisenbestimmungen des jeweiligen Landes zu beachten.
Die Fahrzeiten unserer Busse wurden nach durchschnittlichen Verkehrsverhältnissen festgelegt und sind ohne Gewähr. Für Verspätungen und damit entstehende Folgen oder Kosten haften wir nicht. änderungen der Reisestrecke oder des Programms aus technischen Gründen oder aus Gründen höherer Gewalt sowie änderungen von Wagen- und Platznummern müssen grundsätzlich vorbehalten bleiben.
Sollte bei Buchung von 1⁄2 DZ kein geeigneter Partner gebucht werden, wird EZ-Zuschlag nacherhoben.
Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen für Omnibusreisen.